Letzte Nachrichten

Lernen Sie das eSMART-Produkt kennen
SEF / Swiss Economic Forum
eSMART_SEFaward_min
Video in Französisch
eSMART_video_min
Video in Deutsch
eSMART_video_min
Video in Englisch
eSMART_video_min

Besser zuhause leben, ohne die Umwelt übermässig zu belasten – das ist die Philosophie des eSMART-Systems.

eSMART trägt den Anforderungen modernen Bauens und Renovierens Rechnung

eSMART entspricht den Anforderungen, die an modernes, umweltfreundliches Bauen und Renovieren gestellt werden, und macht die Gebäude entwicklungsfähig und gerüstet für die Dienstleistungen der Zukunft. Immobilienverwaltungen können sich mit jedem einzelnen ihrer Objekte vernetzen und profitieren so von Services wie Fernablesung der Zähler, Überwachung der Installationen oder Kommunikation mit den Bewohnern.
iStock_000033340378_XXXLarge
boite et mur-2

Die eSMART-Technologie

Um die Installation zu optimieren, erleichtert die exklusive, von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) konzipierte und von eSMART zur Marktreife gebrachte PLC-Technologie die technische Planung und Ausführung: Die Mikromodule müssen lediglich hinter den Schaltern und Zählern installiert werden – eine zusätzliche Verkabelung, Funk- oder Bussysteme sind nicht erforderlich. Die Module kommunizieren über die bestehende Elektroverkabelung.

Ein einziger interaktiver Touchscreen in jeder Wohnung bündelt alle Funktionen

Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz

Video-Gegensprechanlage

Mit der Video-Gegensprechanlage, nachdem Sie sich auf dem Bildschirm in vollkommener Sicherheit von deren Identität überzeugt haben.

Komfort

Die individuelle Temperatureinstellung für jedes Zimmer reduziert den Verbrauch durch einen einfachen Handgriff des Bewohners auf das notwendige Mass. Im „Urlaub“-Modus wird die Heizleistung auf ein Minimum abgesenkt und am Tag meiner Rückkehr automatisch wieder hochgefahren. Der Modus „Auf Wiedersehen“, beim Verlassen des Hauses aktiviert, ermöglicht ein Herunterregeln der Heizung und Ausschalten der Leuchten, ohne durch die ganze…

Energie

Die eSMART-Funktionen entsprechen der Vollzugshilfe EN-14 VHKA und gehen über diese hinaus, indem sie den Bewohnern die Möglichkeit bieten, sich in Echtzeit über ihren Verbrauch an Heizenergie, Warmwasser und Strom zu informieren. Sie können sich ausserdem monatliche Verbrauchsziele setzen und Einblick in ihre Verbrauchshistorie nehmen. Die Verbräuche an Heizenergie (kWh), Kalt- und Warmwasser (m3) pro…

Kommunikation-Information

Der Bildschirm gestattet auch Zugriff auf Funktionen, die der Kommunikation innerhalb der Familie dienen : eine Familienagenda aufstellen, den Kindern eine Nachricht hinterlassen oder auf Lokalnachrichten wie den Wetterbericht oder Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs zugreifen.

eSMART verschafft Ihnen Zugang zu all diesen Vorteilen – so intuitiv wie nie zuvor.

Einige unsere Referenzen

22 Wohnungen – Neuenberg (NE, CH), Parcs 77-79

Die Pensionskasse des Kantons Neuenburg prévoyance.ne besitzt rund 240 Gebäude, die Mehrheit davon im Kanton Neuenburg. Bei einer Renovierung und einem Umbau in Neuenburg leistet eSMART mit ihrer Lösung eSMART-building einen Beitrag mit hoher Wertschöpfung. Jede Wohnung bietet: Videophonie, Heizungsregulierung, Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit (Heizung, Warmwasser), ein Szenario „Urlaub“, um die Heizung in der Abwesenheits- oder Urlaubszeit…

Details

24 Wohnungen – Charrat/Martigny (VS, CH), Les Alouettes

Die im Rhonetal, zwischen Martigny und Saxon gelegene Gemeinde Charrat beherbergt ein Bauprojekt von 4 Gebäuden mit 12 Wohnungen und 2 Gebäuden mit 8 Wohnungen. Das aus dem neuen Quartierbebauungsplans „Grand Praz“ hervorgegangene Projekt entsteht nur 100 Meter von den Schulen und 700 Meter vom Bahnhof entfernt. Jede Wohnung verfügt über eine Fussbodenheizung mit Pelletheizung,…

Details

51 Wohnungen – Neuenburg (NE, CH), Rue des Troncs 14 in Serrières

eSMART beteiligt sich an diesem Renovierungsprojekt mit 51 Wohnungen im Wohnturm in der Rue des Troncs 14 in Serrières im Kanton Neuenburg. In enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn prévoyance.ne und einem interdisziplinären Team mit Erfahrungen in dieser Art von Ausführungen wurde eine spezielle Strategie entwickelt, um dieses Gebäude zu sanieren und die Energieleistungen zu verbessern. Hierbei wurde darauf…

Details

Aktuelles, Chronik, Neuigkeiten. Verfolgen Sie, was bei uns passiert!

Klimastiftung Schweiz unterstützt eSMART

Von der Wirtschaft für die Wirtschaft und für das Klima. Nach diesem Motto unterstützt die Klimastiftung Schweiz seit 2009 Projekte kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), die einen Beitrag zum Klimaschutz in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein leisten möchten. Die Stiftung ist gemeinnützig und steht unter Bundesaufsicht. Sie ist eine privatwirtschaftliche Initiative. Im ersten Halbjahr…

Details

RTS – Sonntag, 14. Mai 2017: „Die Argumente der Energiepolitik unter die Lupe genommen“ Interview mit Fabrizio Lo Conte

Am 21. Mai 2017 werden die Schweizer Bürger und Bürgerinnen zum zweiten Mal für die Eidgenössische Volksabstimmung an die Wahlurne gerufen. Ein einziges Thema wird hier an der Tagesordnung sein: Das Energiegesetz (EnG). Nach dem erfolgreichen Zustandekommen des von der SVP lancierten Referendums sollen nun die Bürgerinnen und Bürger entscheiden, ob sie der Energiestrategie 2050…

Details

Treffen Sie Fabrizio Lo Conte auf der CGI – Am 30. Mai 2017 in Genf

Die Genfer Immobilienkammer (CGI) ist zuständig für das Grundeigentum und unterstützt die Interessen aller Eigentümer. Sie vertritt die Genfer Immobilienbesitzer gegenüber den Behörden des Kantons und dem Bund. Die Genfer Immobilienkammer befasst sich mit allen politischen und praktischen Problemen rund um den Immobilienbesitz. Ihr Ziel ist zudem die Unterstützung von Wohneigentum und sie empfängt zukünftige…

Details